Eine der größten Kreativ-Messen Europas öffnet ihre Pforten!

31. Oktober 2016
Noch drei Tage, dann präsentiert die Erlebnis- und Einkaufsmesse 
in Halle 1 des Frankfurter Messegeländes ein umfassendes Angebot zum Thema kreatives Gestalten; Basteln, Handarbeiten, Schmuck und Dekoration. 
Mehr als 40.000 Besucher werden erwartet,
denn „Do it yourself“ ist weiterhin voll im Trend.
„Bei über 300 Ausstellern und rund 100 Workshops und Mitmachangeboten dürfte für jeden etwas dabei sein“, meint der neue Veranstalter, die Frankfurter Messe & Event GmbH, eine Marke der regional verankerten Mediengruppe Frankfurter Societät.
Im 22. Ausstellungsjahr haben sich die neuen Macher der Messe viel vorgenommen. „Wir wollen nicht nur die „DIY“-Produktpalette abbilden, sondern auch zum Mitmachen und Nachmachen anleiten, also das richtige Know-how vermitteln“, so Projektleiterin Katharina Wallat.
Denn bei allen kreativen Hobbys ist das handwerkliche Können entscheidend für das Gelingen. Es reicht eben nicht, das reine Material zur Verfügung zu haben. Es braucht das Gewusst-wie, um sich Frust zu ersparen.
Nicht zuletzt deshalb sind Bastelbegeisterte gut beraten, die Kreativ Welt in Frankfurt zu besuchen. Hier treffen sie auf Profis, erfahren Tipps und Tricks und können sich mit anderen DIYFans austauschen.
Bekannte TV-Bastler Heike Schäfer von Heike Schäfer Design,
Karin Jittenmeier von Ideen mit Herz
oder Blanche Siegmann von LaBlanche sind nicht nur Bastelbegeisterten bestens bekannt aus dem Fernsehen.
Die Kreativ Welt konnte diese Shopping-TV-Größen als Aussteller gewinnen: Wer sie „live“ erleben möchte, geht direkt zu ihrem Stand, lässt sich von ihren Ideen begeistern und gerne auch anstecken.
Ein Event für die ganze Familie 
Ein eigenes, individuelles Objekt gestalten, das kann jeder, ob groß oder klein. Wer es selbst einmal ausprobiert hat, wird erstaunt sein, wie viel Spaß es macht, selbst aktiv zu werden und bisher verborgene Talente bei sich zu entdecken.
Ob Garn oder Stoff, ob Holz oder Beton, ob Perlen, Papier, Draht oder Kork: Wo ein Gestaltungswille, da findet sich auf der Kreativ Welt ein Weg. Und jede Menge Material zum Anschauen, Anfassen und Einkaufen.
Dazu gibt es Aktionen und Produktpräsentationen, Modenschauen und ein spezielles Veranstaltungs- und Betreuungsprogramm für Kinder.
So können die Großen entspannt bummeln und die Kleinen nach Herzenslust geeignete Kreativtechniken ausprobieren.
Ein Tag voller Inspiration 
So könnte ein Familientag auf der Kreativ Welt aussehen: Start in Halle 1.2, wo auch die speziellen Workshops und Betreuungsangebote für Kinder stattfinden. Wie wär’s zum Beispiel mit Fadenspielen im Spinnrad-Workshop? Oder mit Experimentieren im Farbenlabor oder mit Knabberketten-Basteln? Weiter geht’s zur täglichen Modenschau um 12.30 Uhr, wo Aussteller auf der Bühne mit ihren Ergebnissen zu eigenen Kreationen verführen und inspirieren. Noch schnell die Teilnahmekarte ausfüllen und mit etwas Glück um 14 Uhr eine hochwertige Nähmaschine gewinnen.
Wer mag, schaut sich noch die Ausstellung „Flying Geese“ der Patchwork Gilde an oder auch die Sonderschau „made in hessen“, wo heimische Designer und Kreative ihre fertigen Produkte zum Kauf anbieten.
Ebenfalls in Halle 1.2 findet sich die Handarbeitswelt:
Wer näht, strickt, stickt, häkelt oder quiltet ist hier richtig. Wer mit Papier bastelt oder Schmuck selber macht, bummelt dagegen weiter in Halle 1.1: Dort gibt es Perlen, Karten, Stempel, Scrapbooking & Co.
Für Pausen zwischendurch hat die Messeleitung vorgesorgt und Ruhezonen, Snacks und Erfrischungen im Angebot.
Über die Mediengruppe Frankfurter Societät Journalistische Kompetenz, hohe Reichweiten und die Nähe zu Menschen und Märkten zeichnet die Mediengruppe Frankfurter Societät aus. Zu ihrem breiten Medienportfolio zählen unter anderem die starken Zeitungsmarken Frankfurter Neue Presse, Frankfurter Rundschau und Mix am Mittwoch, der Corporate Publishing-Anbieter Societäts-Medien, die Digitalagentur Rhein-Main.Net und die Buchverlage Societäts-Verlag sowie Frankfurter Allgemeine Buch.

>> Keyfacts Kreativ Welt 2016 – eine der größten DIY-Messen Europas <<
Ort: Messegelände Frankfurt, Halle 1, Eingang City Ludwig-Erhard-Anlage 1,
D-60327 Frankfurt am Main
Öffnungszeiten: 3. bis 6. November 2016
Do. bis Sa. 10–18,
So. 10–17 Uhr
Eintritt:
Tageskarte pro Person 11,00 € / VVK 10,00 €
Tageskarte Kinder bis 5 Jahre, Rollstuhlfahrer kostenlos
Tageskarte ermäßigt, Schüler ab 6 Jahre / Studenten 7,00 € / VVK 6,00 €
2-Tages-Kombikarte 15,00 € / VVK 14,00 €
Gruppen (ab 20 Pers.) 9,50 € / VVK 8,50 €

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann,
wie einen Kommentar der von ♥ Herzen ♥ kommt.
Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.